Merkantiler Minderwert bei Schimmelpilz

01668-2040x1148.jpg

Als "merkantilen Minderwert" bezeichnet man in der Immobilienwirtschaft eine Wertminderung, die einer Immobilie im gewöhnlichen Geschäftsverkehr aufgrund eines aufgetretenen, aber inzwischen in technisch einwandfreier Weise vollständig behobenen Mangels (z. B. auch Bauschaden) in der allgemein verbliebenen Befürchtung beigemessen wird, dass sich ein Folgeschaden irgendwie auch künftig auswirken könnte, auch wenn diese Befürchtung tatsächlich unbegründet ist.

In einer spannenden Diskussion mit dem Mikrobiologen Dr. Thomas Warscheid, Vorsitzender des Netzwerk Schimmel e.V., sind wir dieser Frage auf den Grund gegangen.

Der BVS Sachverständigentreff ist eine Runde von Sachverständigen aus dem Bereich Markt- und Beleihungswertermittlungen im Raum Weser-Ems und der Leitung von Klaus Lübbers, Inhaber von Lübbers Sachverständigenbüro.


weitere Artikel

mehr Artikel in der Übersicht